Posts by Søren

    Unbedingt.


    Ich werde es mir in der nächsten Woche mal eingehend anschauen und dann ein paar Eintragungen machen.


    Außerdem hatte ich mir überlegt, ob wir nicht ein Template erarbeiten könnten, welches wir für unsere Termine hier im Kalender und auf anderen Plattformen verwenden wollen.

    Weil ich es versäumte, gleich nach Ende der Umfrage ein Resumé zu ziehen:


    Da sich sowohl für den Freitag den 1.11. als auch für den Samstag den 2.11. nur jeweils 6 Leute (mit starker Doppelung) gefunden haben,


    wird der Verein keinen Raum mieten und lediglich am Freitag eine halbe Horror-Veranstaltung machen.


    Das heißt:


    Am Freitag den 1.11. wird wie gewohnt ein Rollenspielabend stattfinden. (Gerne natürlich auch Brettspielabend, auch wenn das nicht der richtige Termin ist ...)


    Das Thema soll allerdings für alle Runden durchgängig Horror sein.


    Es wird einen Small-Talk-Bereich geben.


    Es wird günstige Snacks und ein Überraschungsgetränk gegen Spende geben.


    Also:


    Horror-Brettspiele

    Horror-Rollenspiele

    Horror-Gelaber

    Horror-Snacks

    Horror-Getränk


    Alles in nicht unbedingt großer Runde mit den SonntagsHelden.


    Wer mich bei der Ausrichtung unterstützen möchte, kann sich gerne melden.



    Werbt ruhig bei Freunden, im Internet und sonst auch überall, aber nur als Themenabend, nicht als große Veranstaltung. ;)

    Grundsätzlich wäre ich bereit eine Spielrunde im klassischen Cthulhu-Setting (1920er) anzubieten.


    Ich denke dabei an einen One-Shot zum Kennenlernen oder ein kurzes Abenteuer.

    Positiv nehme ich mit, dass Interesse am System besteht und wir bestimmt zukünftig CoC-one shots launchen können.

    Daran wäre ich grundsätzlich interessiert.


    Nur für eine längere Kampagne habe ich wahrscheinlich eher nicht die Zeit und die Ausdauer.

    Ich hab auch keine Ahnung wie offen diese Kampagnen für neue Spieler sind und ob man diese Runde dann auch "öffentlich" machen kann.

    Die Erfahrung hat gezeigt, daß es in der Regeln nicht klappt, eine Cthulhu-Kampagne wirklich öffentlich anzubieten und daß diese nur offen für neue Spieler sind, wenn ein Platz frei wird.


    Aber es spricht ja nichts gegen eine geschlossen oder gar private Cthulhu-Runde im Verein (oder auch bei jemandem daheim).


    Eine Watermarked PDF kostet knapp 22 Euro, die Bücher finde ich für knapp 100€ pro Band was bei 3 Bändern ziemlich reinhaut.


    ... und auch wenn ich es wirklich eine gute Idee fände, hat sich in der Vergangenheit ebenfalls erwiesen, daß PDFs für den Verein (wie hatte theoretisch einen Satz Cthulhu- und einen Satz Shadowrun-Bücher von Pegasus für den Verein gespendet bekommen) nicht wirklich eignen.


    ... und Bücher für 100 Euro pro Buch wird der Verein leider auch nicht zulegen.


    Aber es spricht natürlich nichts dagegen, das die Spielrunde für das/die PDFs zusammen legt und es dem Spielleiter ermöglicht diese zu erwerben ohne einen großen Kostenmehraufwand zu haben.


    -----


    Doch bevor hier alle losrennen und versuchen, diese Runde möglich zu machen, sollte vielleicht erst einmal geschaut werden, wer überhaupt mitspielen mag und wie oft diese Personen dann Zeit haben.

    (Denn ich erinnere mich, daß auch der gute Phil (KingKobra) nicht soo super oft Zeit hatte.)


    Ich selbst komme auch eher nicht in Frage, weil ich viele Projekte habe, die 1920 nur so mittel reizvoll finde und zudem den Roman gelesen habe und vermute, daß ich damit zu viel Vorwissen habe ...

    Natürlich fehlt noch DnD. ;)

    (Bisher hatte keiner das "gewünscht" 8o )


    Außerdem ist die Profil-Liste im Moment eh noch im "Beta Test". ;)

    (Phil und ich beraten da gerade drüber. 8) )


    Spielleiterlose Systeme kann man ja unter "Systeme Spielen" packen und dann weiß schon jeder, wie das zu verstehen ist.


    World Building Games würde ich so einzeln jetzt nicht geben, aber vielleicht könnt ihr die Liste bald selbst gestalten. 8)


    Reines Storytelling ist letzten Endes meistens ja auch an ein System gebunden und kann dann wieder als jeweiliges System eingeordnet werden.


    Deine Wünsch für Jay's Liste habe ich aber mal übertragen: DSA (aber nicht Aventurien), Dungeons and Dragons, Dungeon World, Genesys, Star Trek und Warhammer Fantasy

    Ich fände das ja als Eintragungs-Option im eigenen Profil cool, die man dann irgendwo so als Übersicht auslesen kann, inklusive Dropdown-Anzeige, wer die Interessenten sind oder so ... ^^


    Phil / Teclador ist in der Liste eingetragen.