Werewolf the Apocalypse - Kampf gegen die Legion

Willkommen bei zum Horrorwochenende, willkommen in der Spielrunde zu Werewolf the Apocalypse!


In dieser Spielrunde wird es um eine Entscheidung gehen. Eine Entscheidung, die die Fragen beinhaltet, ob man die Menschheit retten sollte, wenn es erfordert auch die Vampire zu retten. Ob man die Apokalypse verhindern sollten, wenn man danach einen geschwächt und der bluttrinkende Feind möglicherweise Schuld an der Situation hat. ... und ob man seinen ewigen Eid bricht, wenn man sich für die eine oder die andere Möglichkeit entscheidet: Das Geschehenlassen der Apokalypse oder das Retten des ältesten Feindes.

... und am Ende - kommt das epische Ende! (... also das, für das ihr euch entscheidet ...) ;)


Wir spielen mit einer eher freie Auslegung der World of Darkness und berufen uns überwiegend auf die Werwolf-Jubiläums-Edition (also 20th Anniversary Edition). Regelkenntnisse sind zwar nicht notwendig, aber Kenntnisse in der World of Darkness wären schon toll. :)

Wichtig ist vor allem, daß ihr euch auf den Werwolfhintergrund einlassen wollt und die Spielrunde nicht als Standard-Monster-vermöbeln-Spielrunde versteht, denn das soll eher nicht im Vordergrund stehen! 8)

-> Die Charaktere können mitgebracht oder zur Verfügung gestellt werden. (Zur Verfügung gestellte Charakterbögen liegen dann in Deutsch vor.)


Trigger-Warnung: Wir werden natürlich versuchen vornehmlich Spaß zu haben, aber es können alle möglichen Themen wie Bad Language, beschriebene Gewalt, Leid und Tod, sowie ein kleines Maß an Body Horror und ekeligem Kram wie Erbrochenem und Schleim vorkommen. (Eure Gegner sind quasi die Mutanten aus der Freitagsrunde. ;) )

Es gibt keine Sicherheitsmechanismen, aber einen verantwortungsvollen Spielleiter und die Erwartung von sozialem Miteinander. (Außerdem können Spielende die Runde jederzeit und ohne Erklärung verlassen.)


Es gibt Platz für 3 - 5 Spielende. (Weniger Spielende wird ein bißchen langweilig, vor allem im Diskussionsteil, deshalb wird die Runde erst mit 3 oder mehr Personen stattfinden.)


Bitte seid pünktlich, Einlaß zur Spielrunde ist ab 15 Uhr.


Die hier und in der Übersicht angegebenen Endzeitpunkte für diese Spielrunde dienen nur der Orientierung. (Wir spielen so lange, wie wir Spaß daran haben!) ;)


... und hier ein Teaser:


"Eigentlich wußte es jeder. Den Blutsaugern ist nicht zu trauen und ihre Gier nach Macht und Reichtum hat eine Firma des Wyrm in die Stadt geholt.


In den Straßen sind die Fomori, die Freak Legion, die Diener des Wyrm aufgetaucht.

Die Menschen denken, daß es nur ein paar Irre kurz vor Halloween sein ... Mörder-Clowns und sowas.

Die Menschen glauben, es würde reichen, zu Halloween zuhause zu bleiben oder nur zu privaten Feiern zu gehen, statt die ganze Nacht durch die Straßen zu ziehen ...


Doch weit gefehlt.

Maria Two-Bags, eine Seherin der Knochenbeißer, hat das bereits geträumt.

Es ist das Ende. Wenn die Werwölfe jetzt nichts tun, wird dies das Ende der Garou-Nation. Das Ende der Menschen und das Ende von allem!


Doch wer sagt denn, daß nach diesem Ende nicht ein neuer Anfang kommt?

... und das Ende von allem ist schließlich auch das Ende aller Feinde.


Guttouth, der Gaias Willen verkündet, und die Roten Klauen sind jedenfalls der Meinung, daß die Blutsauger den Sturm ernten sollten, dessen Wind sie gesäht haben und die Werwölfe sich in die Geisterwelt zurück ziehen sollten und wiederkehren, wenn alle anderen untergegangen sind, um dann schließlich Gaia zu retten und den Werwölfen wieder ihren alten Platz an der Spitze der Schöpfung zurück zu verschaffen ..."

Comments 2

  • Vielleicht wird es ein bißchen interessanter, wenn ich die unwahrscheinlich vielseitigen fertigen Charaktere vorstelle ... ;)

    (Zur Erinnerung, eigene Werwolf-Charaktere können mitgebracht werden. 8) )


    - ein Bare-Knuckle-Boxer, dessen Werwolfstamm - die Nachfahren des Fenris - keine klare Haltung zur Rettung der Welt haben (sollen die Unfitten lieber aussterben oder beherrscht werden?)

    - ein Barfußdoktor und esoterischer Heiler, dessen Werwolfstamm - die Knochenbeißer - die Welt lieber retten möchte (ohne Menschen gibt es schließlich keine Schätze im Abfall)

    - eine Frauenrechtlerin, deren Werwolfstamm - die Schwarzen Furien - keine klare Haltung zur Rettung der Menschen und Vampire habe (schließlich sind die größten Ar*****cher Männer und dürfen ruhig aussterben)

    - ein/e GreenPeace-Aktivist/in, deren/dessen Werwolfstamm - die Kinder Gaias - auf jeden Fall die Welt retten möchte

    - ein/e Hacktivist, deren/dessen Werwolfstamm - die Glaswandler - ganz klar die Menschheit retten möchten (denn nur so gibt es Fortschritt und die Vorzüge der Moderne)

    - ein/e Ökoterrorist/in, deren/dessen Werwolfstamm - die Wendigo - sich nicht klar positionieren wollen (denn Gaia sollte gerettet werden, aber die Zivilisierte Welt nicht)

    - ein/e Privilegierte/r, deren/dessen Werwolfstamm - die Silberfänge - die Welt eher nicht wollen (solange sie die Werwolfheit auch aus deren Umbrazuflucht heraus beherrschen können)

    - ein/e Wyrmjäger, deren/dessen Werwolfstamm - die Roten Klauen - Gaia zwar retten würden, aber die Menschheit und die Vampire gern ausgelöscht sähen

    • Die Geschlechterfestlegung der ersten 3 Konzepte ist Absicht und hintergrundbedingt.

      Alle anderen Konzepte sind nicht geschlechtsgebunden.