Der Fall der vermissten Catherine Hunter

Bitte beachtet die Corona-Maßnahmen der KreativFabrik (und damit auch der SonntagsHelden)

Es ist das Jahr 1922. Wir sind in der wunderschönen Universitätsstadt Arkham am Miscatonic-River in Massachusetts. Eine Bekannte, Verwandte oder Freundin von euch, Catherine, ist verschwunden. Man spricht von einer elite Studentin und einem zweiten Leben, welches sie wohl geführt hat - zwischen Alkohol und Büchern. Wo ist sie und ist sie noch zu retten? Und was sind eigentliche die vielen runden Kugeln, die am Abendhimmel manchmal zu sehen sind?

--------------


Gespielt wird ein sehr simples Cthulhu-System von mir und gebaut werden die Charaktere vor Ort. Wie sich erschließen lässt ist eine Studentin vor Kurzem verschwunden und der Fall dreht sich darum sie wieder zu finden. Die Charaktere sollten also Grund haben sie zu suchen. Es bietet sich an ebenfalls StudentInnen der Universität von Arkham zu spielen, aber man kann auch was anderes machen, solange man einen Grund hat sie auch zu suchen.

Comments 6

  • Ich habe diese Spielrunde im Discord mal in den Spiegelsaal verfrachtet.

    Like 1
  • :thumbup:Hört sich gut an - kann nur noch nicht 100%ig sagen, ob es terminlich klappt - und habe Cthulhu noch nicht gespielt, kann aber gerne versuchen, mich irgendwo noch einzulesen.

    Like 1
    • Ahnung ist sicherlich nicht direkt erforderlich. Matze möchte ja ein eigenes System verwenden. ... und Interesse an investigativem Wahnsinn dürfte ausreichen. ;)

    • klaro, schau einfach vorbei, falls du es schaffst. Lesen brauchst du nichts, Regeln und Charaktererstellung ist simpel.

      Like 1
  • Count me in ... as Alex van Summer ... Occultist. :)

    (I work for very little money as medial investigator.)

    Like 1
  • Bin dabei.

    Like 1