DSA Staub und Sterne - Einführungsabenteuer

Nächster Termin unserer Staub und Sterne DSA Einsteigerrunde

Comments 5

  • Hallo ich bin hier superneu und ich habe auch keine so genaue Vorstellung was und wie Rollenspielgruppen sind. Würde mich aber sehr interessieren. Nun muss ich da gewisse Serien oder Sendungen intensiv ansehen, damit ich da mitkomme?

    Also ich fände so phantasievolles Spielen interessant, dass man eine Rolle hat und sich in dieser dann mit den anderen in Interaktion begibt.

    Nun bin ich bisher auch keine so Kriegerin, sind das immer Kampfspiele?

    Weiß nur von meinem Sohn, dass es bei PC-Spielen immer um Kriege geht. Ich mag lieber positive Effekte.

    Ja vielleicht kann mir da netterweise jemand mitteilen ob es Sinn macht mal zu so einem Anfängertreff zu kommen - oder das vielleicht nicht so passt.

    • Hey Cosimana,


      willkommen erstmal bei den sonntagshelden! Einfach vorbei kommen ist immer eine gute Idee. Ich selber spiele auch erst seit kurzem DnD und hatte vor Ostern die erste DSA Runde, also quasi auch ein Noobi. Es sind immer super nette und freundliche Leute da und als "Anfänger" wird man auch nicht im Regen stehen gelassen. Die meisten DMs habe auch vorbereitete Charakter dabei. Damit kann man erstmal beginnen und sich dann einen Charakter zusammenbauen oder zusammenbauen lassen. :)

      Gekämpft wird auch ab und an aber bisher sind viele Abenteuer auch ohne Kampf möglich gewesen. Es geht also nicht zwingend nur ums kämpfen, sondern vor allem um die Welt und die eigene Gruppe. Es müssen Entscheidungen getroffen werden und jeder kann sich dabei einbringen.

      Komm also einfach vorbei wenn du Zeit hast und lass dich überraschen.

      VG Flo

    • Hej und Hallo auch von meiner Seite. :)


      Wie mein Vorredner schon meinte, sind Kämpfe in Rollenspielen nicht unbedingt wesentlich, aber viele der Spieler (wahrscheinlich auch Dein Sohn) mögen die gefühlte Action, die ein Kampf (selbst auf imaginativer Ebene) mit sich bringt.

      Zusätzlich ist der Kampf als solcher natürlich ein grundsätzliches Element des Lebens und in den meisten Kulturen wesentlich, weshalb er auch in Rollenspielen nicht ignoriert werden kann (selbst dann, wenn man eine andere Gewichtung des Spieles festlegt).


      Ich selbst bin grundsätzlich für die Vermeidung von Kämpfen, sowohl in der Realität, als auch im Spiel.


      Allerdings sind Rollenspiele nicht zuletzt auch ein großer Kompromiß am Spieltisch, daß das man meistens von allen Interessensbereichen etwas dabei hat. 8)


      Wenn Du gern einmal ein Rollenspiel erleben möchtest, kannst Du natürlich sehr gern vorbei kommen und in einer (oder auch mehrerer) Runde(n) teil haben.
      Zusätzlich kannst Du natürlich bei uns im Forum nach weiteren Spielgruppen/-runden Ausschau halten, um das richtige für Dich zu finden.

  • Wollt nur erinnern, dass ich vorbeikomme und es stattfindet