Posts by Dreamforce

    Hallöle alle zusammen,


    nächsten Monat (genauer gesagt am 15. September) kommt ja das DNDBeyond-eigene Abenteuer "Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden" für D&D 5E raus und ich würde dieses unglaublich gerne leiten. Frage wäre natürlich ob sich vier bis fünf wackere Helden finden lassen, die sich in die eisigen Weiten von Icewind Dale wagen?


    Hier einmal die Beschreibung auf DNDBeyond selbst:


    "In Icewind Dale, adventure is a dish best served cold.

    Beneath the unyielding night sky, you stand before a towering glacier and recite an ancient rhyme, causing a crack to form in the great wall of ice. Beyond this yawning fissure, the Caves of Hunger await. And past this icy dungeon is a secret so old and terrifying that few dare speak of it. The mad wizards of the Arcane Brotherhood long to possess that which the god of winter’s wrath has so coldly preserved—as do you! What fantastic secrets and treasures are entombed in the sunless heart of the glacier, and what will their discovery mean for the denizens of Icewind Dale? Can you save Ten-Towns from the Frostmaiden’s everlasting night?"


    Es wird generell als ein Abenteuer mit Horrorelementen beschrieben und bringt die Charaktere von Stufe 1 bis 12. Von den Charakteren her ist bei mir eigentlich alles offizielle erlaubt (bei sowas wie Dunkelelfen oder Kriegsgeschmiedeten muss man das aber auch gut erklären können) und Unearthed Arcana-Sachen nach Absprache. :)

    Die Schönste im Land

    Die Gruppe hat es geschafft den Serienmörder aufzuhalten und auszuschalten. Die Stadtwache konnte herausfinden, dass die zusammengenähte Frau, die die Gruppe gefunden hat, die Mutter des getöteten Elfens ist. Die gerettete Prostituierte konnte aussagen, dass der Sohn wohl seiner Mutter dabei helfen wollte jung und schön zu bleiben. Zudem konnte die Stadtwache auch den Fall um die erwürgte sechste Frau aufklären und feststellen, dass dieser Mord nicht mit den anderen zusammenhing.


    Für die Gruppe ergibt sich dadurch:

    • Die anwesenden Gruppenmitglieder haben jeweils 50 Goldmünzen bekommen.
    • Die Gilde hat den Mitgliedern der Gilde zudem jeweils drei Größere Heiltränke (4d4 + 4) bereitgestellt.
    • Desmond hat eine Muskete in seine Hände bekommen.
    • Jeder der einer anderen Gilde beitreten wollte sollte spätestens mit Abschluss dieser Quest genau dies geschafft haben. Ihr könnt nun in eurer Downtime Arbeit für die andere Gilde erledigen, welches euren Lebensstil deckt und euch noch Gold obendrein bringt. Natürlich dürft ihr euch auch in den entsprechenden Gildenhallen aufhalten und dort in Quartieren nächtigen, die entweder schlechter oder gleich denen der Abenteuergilde sind.
    • Lord Xathranos hat den anwesenden Gruppenmitgliedern Dankesbriefe zukommen lassen in dem noch mal jeweils ein Ethoriumedelstein in Wert von 100 Goldmünzen enthalten war.


    Dies war leider (wahrscheinlich) erst einmal die letzte Avalon-Session. Ich bin die nächsten beiden Wochen in Frankfurt am Main und komme erst Freitags spät am Abend nach Hause. Wie es danach weitergeht weiß ich leider noch nicht. Der Kunde möchte uns eigentlich weiterhin vor Ort haben, wir sind aber erstmal nur für zwei Wochen eingeplant.


    Sollte es dabei bleiben und die Kontaktsperre bestehen bleiben wäre der frühstmöglichste Termin der 30.05.

    Ein Heavy Metal RPG? Count me in!


    Für die Charaktererstellung könnte man für das One-Shot es ja erstmal so machen, dass alle ihre Charaktere über dieses SCVMBIRTHER erstellen? Und dann wenn wir darüber hinaus spielen vielleicht dann richtig eigene?

    Oder du gibst erstmal nur eine grobe Übersicht über die Auswahlmöglichkeiten (ggf. hier im Forum) und gehst dann nur bei den Sachen ins Detail, die die Spieler potentiell nehmen wollen (ggf. im Discord).

    Das Minenmassaker

    Die Gruppe hat es geschafft die Minen wieder sicher zu machen und hat Informationen über das alte elfische Imperium "Nethelem" und deren elfischen Imperator "Valathorn" aus den Ruinen unter den Minen gesichert, Die Minenarbeiter werden sich fortan davor hüten in der Nähe der Minen zu sprengen, um ein solches Massaker nicht zu wiederholen. Für die Gruppe ergibt sich dadurch:

    • Aufstieg auf Stufe 6. Dies ist erstmal das letzte Mal, dass es direkt für ein einziges Abenteuer einen Stufenaufstieg gibt.
    • Die anwesende Gruppe hat ihre Ausrüstung über den magischen Apparat verzaubern lassen
    • Alle anwesenden Gruppenmitglieder haben Gold in Höhe von 70 Goldmünzen als Belohnung bekommen
    • Desmond, Hiss, Talavar und Zathos haben durch einen Handel +2 Attributspunkte bekommen, die sie verteilen können
    • Die Gruppenmitglieder haben nun den Rang "Bewahrer" erreicht, dadurch haben sie nun größere Quartiere, bekommen für Aufträge eine höhere Belohnung und bekommen ein Empfehlungsschreiben für den Beitritt einer anderen Gilde - so gewünscht,


    Ein kurzes Wort zu den Gilden. Es gibt neben der Abenteuergilde noch dreizehn Gilden in Avalon, die eines der drei regierenden Organe der Stadt darstellen. Es gibt die folgenden Gilden:

    • Arkane Wacht: Gilde der Magier, die zudem magische Artefakte suchen und erforschen und sich um die (teilweise auch unter Zwang stattfindende) Ausbildung von magisch Begabten kümmern.
    • Drakonis Protektorat: Dienen den Drachen und kümmern sich um all ihre Wünsche. Dazu gehört Handel, Handwerkskunst und auch Schutz der Drachen und deren Horte.
    • Durins Faust: Eine Gilde aus Kriegern und Soldaten, die geschworen haben die Schutzlosen zu beschützen und der Schild gegen die Dunkelheit zu sein.
    • Handelsallianz: Gilde der Handwerker und Händler, die diese auch gerichtlich vertritt und in Fällen der Not unterstützt - für Beiträge natürlich.
    • Heilige Konklave: Gilde der Geistlichen und Tempel, die für eine Harmonie zwischen den Religionen sorgen und die Tempeln und Schreine instandhalten sowie beschützen.
    • Hexenjägerorden: Unterschiedlichste Kämpfer, Jäger und Magier, die nach Monstern, Untoten und Dämonen jagen.
    • Institut für Forschung und Wissenschaft: Kümmern sich um die allgemeine Bildung der Bevölkerung, senden Expeditionsteams aus um weiteres Wissen zu erlangen und die städtische Bibliothek zu erweitern.
    • Kinder der Krylya: Ein Kult, der einer Dämonin namens Krylya dient. Erforschen Dämonen und Teufel und kümmern sich um deren Beseitigung.
    • Oiseans Refugium: Gilde, die sich um den Schutz der Natur und der Tiere sorgt und einen Naturgott namens Oisean anbeten.
    • Schattenagentur: Gilde der Spione, Assassinen und Diebe. Keiner weiß wirklich wer dazu gehört, selbst die Mitglieder wissen es zum Großteil nicht.
    • Todeslegion: Söldnergilde, die stets für den Höchstbietenden arbeiten.
    • Unabhängige Künstlervereinigung: Kümmern sich um Künstler aller Art, stellen diesen Wohnraum zur Verfügung und kümmern sich um diese in Zeiten der Not.
    • Xathranische Liga: Eine Gilde, die den Auftrag hat sich um den Tod zu kümmern. Halten Friedhöfe instand, kümmern sich um Beerdigung und die Besänftigung der Toten und Untoten. Studieren zudem dunkle Magie und Nekromantie, um diese besser erkennen und vernichten zu können.

    Ihr müsst keiner der Gilden beitreten und das Empfehlungsschreiben ist auch keine Garantie, dass euch die Gilde aufnimmt. Es verpflichtet die Gilden aber zumindest euch in das Gildenhaus zu lassen und mit euch über eine potentielle Mitgliedschaft zu sprechen.


    Da noch nicht ganz klar ist, wie es nun mit der "Quarantäne" weitergeht kann ich jetzt noch nicht sagen wann die nächste Session stattfindet. Sollte die "Quarantäne" weiterbestehen wäre es wahrscheinlich der 01.05. um 19:30. Ansonsten muss ich mir mal Gedanken machen, wie es mit der Kampagne weitergehen soll.


    Ich würde an dieser Stelle vielleicht noch die Spieler bitten einmal kundzutun ob sie bei der nächsten Session ein weiteres Abenteuer spielen möchten oder ob es vielleicht mal eine "Relax"-Session werden soll wo ihr nach eigener Faust die Stadt erkunden, Sachen einkaufen und vielleicht die Sache mit den Gilden rollenspielerisch erledigen könnt. Mir ist beides recht, Ideen für Abenteuer habe ich genug. :P

    Farm der (Un)toten

    Die mächtigsten unter den Untoten sowie Anhänger eines Kults, einschließlich eines Anführers, wurden von den Abenteurern bezwungen. Mit Hilfe des Sekrets und der "Formel", die sie zurück nach Avalon gebracht haben, ist die Arkane Wacht dabei ein Gegenmittel herzustellen mit dem die Bauern womöglich noch gerettet werden können. Für die Hüter ergibt sich dadurch:

    • Aufstieg auf Stufe 5
    • Es wurden Goldmünzen und vergoldete Gegenstände im Wert von 200 Goldmünzen gefunden, die unter den Abenteurern verteilt wurden.
    • Zudem haben alle an dem Tag anwesenden Helden, außer ein externer Tagelöhner, zusätzlich 20 Gold bekommen - der Externe "nur" 10.

    Der Stufenaufstieg gilt natürlich auch für die Spieler, die nicht da waren. Die Goldmünzen wurden schon am Spielabend erhalten, gefunden und verteilt. Die nächste Session findet am 17.04. statt. Also 3 Tage vor dem bisherigen Ende der Ausgangssperre - mal gucken wie es danach weitergeht.

    Mich hat meine Arbeit bei Verstand gehalten, aber die habe ich die nächsten vier Wochen leider auch nicht (also ich bin nicht arbeitslos aber aus Kostengründen quasi zwangsbeurlaubt).


    Abgesehen davon habe ich alles von Boden bis Decke geputzt und gereinigt, Zimmer neu geordnet und mich generell einfach busy gehalten. Morgens versuche ich mich endlich auch mal wieder an Meditation aber fehlt noch die Geduld und Ruhe dazu. Werde die ganze freie Zeit vielleicht auch mal nutzen um endlich an ein paar Projekten weiter zu schreiben/arbeiten.