Dreamforce
  • Male
  • 28
  • from Berlin
  • Member since Jan 6th 2020
  • Last Activity:

Posts by Dreamforce

    Passenderweise habe ich mir das Grim Hollow-Buch für D&D geholt, welches voll mit einem Dark Fantasy/Horror-Setting und entsprechenden Ideen und kurzen Abenteuern ist. Da sind zwar Spielerhandbuch und Monster Grimoir noch nicht für fertig (aber habe ich mir auch schon gekauft), aber zumindest für einen Abend sollte das reichen.

    Ich denke mal bevor ich direkt mit einer Kampagne starte werde ich erstmal ein bis zwei OneShots leiten - muss mal gucken wie ich das zeitlich hinbekomme. Werde mir da mal die vorgeschriebenen Abenteuer zu angucken.


    Hast du zum Thema Charaktererstellung noch Tipps? Ich hab zumindest auf Reddit den Hinweis gesehen, dass man vielleicht die Charakterpunkte einschränken soll damit ein Spieler nicht gleich 10 Punkte in fast allen Statistiken haben kann.

    Also eine regeltechnische Frage:


    Es gibt ja unter Attractiveness die Skills "Personal Grooming" und "Wardrobe & Style". Würde man die wirklich aktiv abfragen? Oder soll das mehr wie ein Bonus auf die normale Attractiveness draufgerechnet werden? Ich kann mir irgendwie keine Situation vorstellen wo ich jemanden darum bitte einen Wurf auf "Personal Grooming" zu machen. :D


    Zudem: Du hast ja bei der CybEx-Police auch Psi verwendet. Hast du dafür diese Drittanbieter-Regeln verwendet oder hast du dir das alles selbst ausgedacht?


    Gruß,

    Niko

    Hallöle,


    ich fange gerade damit an mich tiefer mit Cyberpunk 2020 zu beschäftigen und möchte in naher Zukunft gerne auch mal eine Runde/Kampagne leiten. Ich habe bei meinen Recherchen zu dem System erfahren, dass es anscheinend zum originalen Regelbuch eine Art fanseitige Überarbeitung gibt die sich "Interlock Unlimited" (oder so ähnlich) nennt. Damit sollen wohl viele Regeln verbessert und sogar das Netrunning gefixt werden. Gibt es hier jemanden, der die schonmal benutzt hat? Sind die gut genug sich mit denen auseinander zu setzen oder lieber doch erstmal bei "vanilla" C2020 bleiben?


    Gruß,

    Niko


    P.S. ich erarbeite derzeit ein Setting zu C2020 und hätte ggf. auch noch ein paar Fragen dazu

    Das Donnerhaus hat bzw. will ja das "Freude schöner Götterfunken"-Abenteuerset rausbringen, welches auf dem Icarus-System basiert und sich thematisch im ersten Weltkrieg einsiedelt: https://www.donnerhaus.eu/spiele/freude/


    Ich selbst finde den ersten Weltkrieg als Setting ziemlich interessant und auch ziemlich underused für Rollenspielzwecke, weswegen mich das Set durchaus interessieren würde. Leider kenne ich mich aber mit Icarus absolut nicht aus. Hat hier schon jemand Erfahrungen mit Icarus gemacht und kann vielleicht sagen was er davon hält? Weil die, zumindest derzeit, 90€ (+10€ für den DM-Schirm = 100€) sind halt schon ein harter Preis, die durchaus wohlüberlegt sein wollen ob man die wirklich ausgeben möchte.


    Gruß,

    Niko

    (P.S. wenn mein Text sich irgendwie weird liest, meine Gehirnfunktionen sind durch eine Kombination aus Hitze + Schlafmangel etwas eingeschränkt :D)

    Ich freue mich schon total. Ich hab mir in letzter Zeit viele Videos von Leuten angeguckt, die so in die Wildnis gezogen sind und nur von der Natur leben. Und ich hab auch ein paar Survival-Games gespielt. :D Passt also gerade richtig gut.

    Das kommt an sich natürlich auf das System und Setting an.


    Generell würde ich aber sagen, dass Gesinnung eine objektive Sache sein sollte, also wie die Welt die Taten/das Verhalten des Charakters sieht. Andernfalls gäbe es ja kaum richtige Bösewichte, weil sich die meisten Leute immer im Recht sehen.


    In D&D soll die Gesinnung tatsächlich sogar eine richtige kosmische Kraft sein, die Einfluss auf die Welt und die Leute darin hat, auch wenn das mit 5E sehr, sehr, sehr abgeschwächt wurde - es gab ja früher Zauber, die nur bei Kreaturen mit bestimmter Gesinnung funktioniert haben.

    Ich habe gestern als Stufe 12 Druide mit Hilfe des Stabes von Orcus den Demogorgon via "Power Word Kill" umgehauen. Das war schon ein ziemlich cooler Moment, gerade auch wegen der Reaktion der Gruppe und des schockierten DMs. ^^