D&D 5E: Icewind Dale - Rime of the Frostmaiden [DISCORD]

Bitte beachtet die Corona-Maßnahmen der KreativFabrik (und damit auch der SonntagsHelden)

“Icewind Dale ist in einem ewigen Winter gefangen. Schreckliche Eisstürme machen die Bergpässse durch das Rückgrad der Welt zunehmend gefährlicher und das Land hat die Wärme der Sonne schon seit zwei Jahren nicht gespürt. Tatsächlich erklimmt die Sonne nicht einmal im Hochsommer die Berge. In dieser eisigen Tundra herrschen Dunkelheit und bittere Kälte wie König und Königin. Die meisten Bewohner von Dale geben Auril der Frostmaid, Göttin des Winterzorns, die Schuld. Die schimmernde Aurora, die jede Nacht über den Himmel erscheint soll Ihr tun sein - ein mächtiger Zauber, welcher die Sonne fernhält.


Die Bewohner leben verteilt in Siedlungen, die als Ten-Towns bekannt sind. Das Ende der Karawanen, die sonst aus dem Süden kommen und zwischen den Siedlungen gereist sind, geben den Bewohner ein Gefühl der Einsamkeit und Isolation. Obwohl jede Siedlung versucht die Frostmaid mit Opfergaben unterschiedlicher Art zu besänftigen, hat dies auf den Zorn des Winters noch keinen Einfluss gehabt. Für Abenteurer wie die eurigen sind die Ten-Towns ein Ort um sich zu beweisen und, ähnlich wie einige Helden vor euch, ist es nun an euch dieses kalte, gebeutelte Land zu prägen.”


Ich entschuldige mich nochmal dafür, dass die Runde am 30.10. so kurzfristig ausgefallen ist. Dafür bekommen wir für diese Session (hoffentlich) neue Verstärkung. ^^

Comments 2

  • Moin :-)

    wie weit drin seit ihr denn schon? Bzw. wie oft habt ihr euch schon getroffen?

    Ich hätte grundsätzlich Lust, einzusteigen, finde es aber meistens eher weird, mitten in eine Kampagne zu springen

    • Wir sind noch im ersten Kapitel und haben dort zwei Quests gemeistert, aber die Gruppe ist mit sieben Spielern leider schon voll.