Charakter-Tüftel-Thread: Gunpowder Fantasy Feldscher

  • Da ich gerade im Begriff bin, doch mal wieder einen neuen (menschlichen! hui) LARP-Charakter zu basteln, verwurste ich das mal für einen Bau-Thread.


    Ich hab jetzt nun schon einige LARP OCs tatsächlich gebaut, unter verschiedenen Stadien der Durchdachtheit, von "ich hab keinen Plan" über "ich hab einen Plan, ok, scheiß drauf, dieses Teil glitzert schön" bis "haHA, diesmal hab ich WIRKLICH einen Plan!".


    Schon eeeeeewig bin ich Musketier-Fan (wie in "Die drei") und seit 7te See auch von der Mode der Frühen Neuzeit (Bildungsauftrag und so). So erfülle ich mir im kommenden Jahr endlich den Wunsch eines Ensambles des Frühbarock. Angepeilte Zeit ist etwa 1620-1630, also mitten im Dreißigjährigen Krieg und etwa die Zeit, zu der "Die Drei Musketiere" von Dumas spielt (Fun Fact: Alexandre Dumas war Schwarz).


    Allerdings nehme ich nicht den realweltlichen Hintergrund, wir machen hier ja kein Reenactment lol. Ich dachte entweder an 7te See oder (viel wahrscheinlicher) meinen eigenen Gunpowder Fantasy Hintergrund, den ich für meinen Comic erdacht hatte (weil ich da machen kann, was ich verdammt nochmal will).


    Let's talk Klamotte: weil ich ein verfluchter Grufti bin, hat sich in meinem Gehirn schon die Idee festgekrallt, dass alles schwarz wird (bis auf Hemd und Accessoires). Aber soweit hergeholt und peinlich ist das gar nicht, weil:



    Die Anatomie des Dr. Tulp von Rembrandt van Rijn


    Man bedenke, so alte Schwarten dunkeln nach, aber die weiße Würstchen-Party ist schon ein ziemlicher Grufti-Club. Deswegen fand mein Gehirn wohl "schwarze Klamotten = Arzt" total plausibel. (ach so: Feldscher = Wundarzt, Barbier, Zahnbrecher, Haarescherer)


    Der finale Nagel im Sarg meiner Entscheidungsfindung ist wohl die Tatache, dass ich noch massiv schwarzen Wollstoff habe, den ich für die gut 200 Knöpfe verwursten kann, die mir bevorstehen lol (RIP: me)


    ok, whatever, ich freu mich drauf

  • Kram-Liste (aka UUUUUUUUUUIIIIIIIIIIII, DAS brauchen wir)



    (erledigt!)


    Hut (ganz wichtig): wird gekauft, kombiniere "wollte ich schon immer haben" mit "brauch ich für LARP"


    Hemd: wird genäht


    Wams: wird auch genäht!


    Hose (aka "1620s men's breeches"): you guessed it.


    Schärpe: lass die Nähmaschine heiß laufen


    Cassock: DER Musketier-Mantel-Umhang. Für den brauchen wir allein etwa 154 Knöpfe, weil man das Teil vorne und an den Seiten nach belieben öffnen und schließen konnte.


    Stiefel: hab schon ein paar 2nd-Hand Biker Boots geschossen, die sehen fast aus wie Kavaliersstiefel


    Strümpfe: Wir sind schließlich ein ordentlich angezogenes Individuum. Strümpfe kauft man sich hallo


    Bandelier, Umhängetasche, Gürteltasche, diverse Rapier- und Dolchscheiden: wird alles aus Leder selbst gemacht


    Handschuhe: werde ein Paar gebrauchte kaufen und dann noch Lederstulpen drannähen


    Tasche für Arztbesteck: hehe, habe ich noch aus meiner Larp-Anfangszeit und werde ich so übernehmen. Praktisches Teil für den Gürtel. Vielleicht mach ich auch mal eine neue


    Hutnadel: natürlich brauchen wir hübsche Federn am Hut


    Arkebuse: hmmmm, vielleicht, irgendwann mal. cool wärs schon

  • hier mal eine skizze, wie der charakter dann aussehen soll.


    Er hat auch schon einen Namen: Reinalt Hasfeld


    bin mir jetzt sicher: eine farbe gibt es doch. finde dieses "antiktürkis" so toll, dass ich den cassock in dieser farbe haben will. es ist ein ziemlich dunkler ton, so dass er noch gut zum ensamble passt. die schwarzen details sind noch nicht final, aber so ähnlich. das innenfutter wird dann aber schwarz.

    außerdem sieht er dann so nicht ganz wie ein priester aus lol


    insgesamt soll Reinalt nicht zu edel aussehen, seine klamotten bleiben also möglichst schlicht und aus einfachen materialien (wolle und leinen). aber ein komplett armer schlucker ist er auch nicht.