Die Imperiale Garde sucht DICH für einen Befreiungsschlag Protasias! (Diskussions- & Anmelde-Thema)


  • Dies ist ein ein Aufruf, sich der Imperialen Garde zum Befreiungsschlag Protasias anzuschließen.


    Nach bereits 4 fehlgeschlagenen Versuchen, wird nun die 5. Befreiungsarmee mit 10 Kriegsschiffe und 500.000 Mann zur Befreiung und Rückeroberung der Kriegswelt Protasias entsandt.


    Sei auch Du dabei und trage das Licht unseres Gott-Imperators in die verderbten Winkel dieser verseuchten Welt und werde zum Stolz des glorreichen Imperiums der Menschheit.


    Die erste Landungsstreitmacht der 5. Befreiungsarmee soll bereits im September diesen Jahres auf Protasia aufschlagen.


    Beim Goldenen Thron auf Terra,

    Der Imperator beschützt!


    Niederlagen erlauben keine Erklärungen! Ein Sieg bedarf keiner!

  • Søren

    Hat den Titel des Themas von „Die Imperiale Garde sucht DICH für einen Befreiungsschlag Protasias!“ zu „Die Imperiale Garde sucht DICH für einen Befreiungsschlag Protasias! (Diskussions- & Anmelde-Thema)“ geändert.
  • Veteranen des Imperiums sind natürlich immer in der Garde willkommen.


    Erklärungen sollst Du nach und nach bis zu September in diesem Subforum finden:

    Dark Heresy II – Imperiale Garde
    Auch die Informationen wie das verwendetet Regelwerk.


    Die Frequenz soll sich auf alle 2 Wochen belaufen, vielleicht wöchentlich, je nach Spielerzahl und -interesse.

    Der Ort ist wie immer in der KreativFabrik in der Amendestraße 41 (Zugang zum Objekt über die Hoppestraße).


    Hast Du noch weitere Fragen?


    Der Imperator mit Dir, Veteran!

  • Es durchaus für Rollenspieleinsteiger geeignet, aber ...


    Aber man sollte wahlweise

    - die Hintergrundwelt aus den Büchern und/oder Computer- oder TableTop-Spielen kennen

    - Bereitschaft dazu besitzen, daß der eigene Charakter schlimm leidet und sich in einer noch schlimmeren Welt behaupten muß

    - ein großer Freund von überzogenen Militärregimen sein

    - das Ausspielen eines Schütze Arsch sehr ernst, aber das Spiel komplett nicht ernst nehmen


    :D

  • Wie es im Eingangsbeitrag steht: September.


    Ein genaues Datum habe ich wegen der Vorbereitungen dazu noch nicht festgelegt.

    Aber bis September sind es ja noch eine Woche oder zwei Wochen ... ;)

    (Das ist humorvoll gemeint. Mir ist durchaus klar, daß heute - zum Zeitpunkt des Beitrages - der 1.8. ist.)


    Für das grundsätzliche Einlesen empfehle ich das Lexicanum, für das thematische Einarbeiten würde ich diverse englischer(!) YouTube-Kanäle empfehlen, beispielsweise 40kTheories, Arch Warhammer oder OneMindSyndicate, und für das Lesen eines Romanes kommen ein paar in Frage, beispielsweise Operation Donnerschlag (eng. Gunheads, sehr unterhaltsam) , aber auch die Bruderkrieg-Reihe (alle mit unterschiedliche Erzählstilen und Verehrungen der verschiedenen Space Marine-Orden, die wir aber nicht spielen werden - wir sind stolz normale Soldaten zu sein!), Eisenhorn-Reihe (am Besten als Komplettband, weil da noch Zwischengeschichten dabei sind - allerdings das ist nicht militär- sondern inquisitionsbezogen, dennoch ein tolles Buch) und die Gaunt's Ghosts-Reihe wird von vielen empfohlen ... (persönlich halte ich viel von den Büchern von Dan Abnett)

  • vielen Dank! Also englisch ist kein Problem für mich. Ich muss das in der arbeit eh jeden Tag sprechen und alle Wörter die ich nicht weiß erweitern nur meinen Wortschatz. Ich werde mich morgen gleich umsehen wo ich was bekomme ^^

  • So, Leute, der Termin steht fest.


    Es ist der 28.9..


    Ich werde in den kommenden Tagen die Charaktererstellung hier im Forum einstellen.

    Wem das zu viel ist oder wer sich damit nicht befassen möchte, kann eine generischen Charakter vor Ort bekommen.


    Die Runde wird zweiwöchentlich freitags stattfinden und ihr könnt dabei sein oder mal aussetzen, wie ihr wollt.

    Allerdings gilt: seit grundsätzlich am besten pünktlich und wer zuerst vor Ort ist, ist bei der Spielrunde auch dabei (sollten es arg zu viele Spieler werden)!


    Ansonsten freue ich mich auf jeden Spieler der Bock hat!

    Bis Denn: Søren

  • Klar. :)


    Jeder Spieler kann mitspielen, wann immer und so oft er (oder sie, ...) Lust und Zeit dazu hat.


    Wenn es zu viele Spieler werden, gilt: Wer am pünktlichsten ist, spielt mit (zumindest in der Theorie - ich verlasse mich eigentlich mehr darauf, daß sich die Spieler dann einig werden).

    Aber bei zu vielen Spielern gibt es dann natürlich Raum für eine beliebige, spontane, andere Runde ...


    ... und zu wenige Spieler gibt es im Grunde auch nicht. Ab zwei Spielern kann gespielt werden und an sonsten gibt es viel Kurzweil, beispielsweise Brettspiele in der KreativFabrik. 8)